Heidi Schneider & Thomas Schneider

Diplom-Psychologen • Psychologische Psychotherapeuten
Praxis für Psychotherapie in München-Schwabing

Behandlungsangebot

Depression

Depression ist eine der häufigsten psychischen Erkrankungen und entwickelt sich oft schleichend. Sie äußert sich in anhaltender Niedergeschlagenheit, Verlust von Interesse und Freude, Schlafstörungen, vermindertem Antrieb, Konzentrations- und Leistungsstörungen, Appetitlosigkeit, innerer Unruhe oder gesteigerter Ermüdbarkeit. Traurigkeit und Phasen der Niedergeschlagenheit halten über mehrere Wochen an und lassen sich nicht mit schönen Momenten wieder ausgleichen. Es stellt sich ein Gefühl von Hoffnungslosigkeit ein. Meist wird viel gegrübelt und gleichzeitig kann es sich innerlich leer und gefühllos anfühlen. Äußerlich wird oft noch eine Fassade aufrecht erhalten und die Betroffenen versuchen mit aller Kraft, weiter zu funktionieren. Denn sehr häufig fällt es schwer, sich selbst einzugestehen, überfordert und erschöpft zu sein.

Angst / Panik

Angst gehört genauso wie Freude, Wut oder Traurigkeit als Gefühl zu unserem Leben dazu. Jedoch wenn die Angst nicht mehr der auslösenden Situation angemessen ist, sie intensiv und überdauernd anhält und wenn sie sich scheinbar nicht mehr steuern lässt, so dass sich daraus erhebliche Einschränkungen im Alltag ergeben, spricht man von einer Angststörung. Es werden verschiedene Erscheinungsformen unterschieden wie z.B. soziale Ängste, Angst vor spezifischen Objekten/Situationen, wiederholte Panikattacken, andauernde Sorgen und Ängste bzgl. alltäglicher Lebensthemen, Angst nach traumatischen Erlebnissen oder Angst vor öffentlichen Plätzen, Menschenmengen oder öffentlichen Verkehrsmitteln.

Burnout / Erschöpfungszustände

Als Burnout wird ein Zustand von emotionaler Erschöpfung, rascher Ermüdbarkeit und verringerter Leistungsfähigkeit bezeichnet. Aufgrund andauernder Überlastung und Stress, im beruflichen oder im privaten Bereich, entwickelt sich ein Erschöpfungszustand, der meist mit körperlichen Beschwerden, Depression, Ängsten und Reizbarkeit einhergeht. Viele Burnout-Prozesse starten, sobald sich die Lebenssituation grundsätzlich ändert. Das kann der Studienanfang, Berufseinstieg, Jobwechsel oder auch ein neuer Vorgesetzter sein. In diesen Phasen wird das eigene Selbstbild manchmal empfindlich erschüttert, Erwartungen werden enttäuscht oder gar Lebensziele zerstört.

Welche Symptome und Schwierigkeiten können auch behandelt werden?

  • Trauerbegleitung und –verarbeitung
  • psychosomatische Erkrankungen
  • Probleme bei der Verarbeitung schwerer körperlicher Erkrankungen
  • Kontakt- und Beziehungsstörungen
  • Selbstwertprobleme
  • traumatische Ereignisse, Belastungsstörungen
  • Anpassungsstörungen an neue Lebensanforderungen
  • Essstörungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • sexuelle Probleme
  • beginnende Suchterkrankungen

Kontakt - Termine

Psychotherapeutische Praxis Schneider
Bonner Platz 1
80803 München - Schwabing

Heidi Schneider
Freitag von 08.00 - 09.45 Uhr       Tel.: 0176 988 388 55

Thomas Schneider
Mo - Fr von 12.50 - 13.30 Uhr      Tel.: 0151 57 555 223

Anfahrt

direkt an der U-Bahn-Haltestelle
Bonner Platz (U 3)
Aufgang B: Bonner Str. / Klinikum Schwabing

Karte - Routenplaner

© Psychotherapeutische Praxis Schneider
Bonner Platz 1 80803 | München - Schwabing

Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.